IN JEDEM ALTER RISIKOLOS TRAINIEREN

Die Stromimpulse gelangen auch zu tieferliegenden Muskelgruppen, die man mit normalem Gerätetraining nur schwer erreicht. Das ist ein weiterer Grund, der für EMS-Training spricht. Infolge der Intensität bekommt man auch chronische Rückenschmerzen besser in den Griff. Da die Gelenke nicht belastet werden, minimiert sich zudem das Verletzungsrisiko erheblich, perfekt für ältere Menschen und Menschen in einer Erholungsphase nach Krankheit. Fehlhaltungen, wie man sie an Kraftgeräten schnell einnehmen kann, sind bei dieser Art von Stimulation ausgeschlossen. Somit eignet sich EMS-Training für jede Altersgruppe.

EMS-TRAINING: EFFEKTIV UND GELENKSCHONEND

Seine Leistung mit EMS-Training zu steigern, ist leichter und effektiver als mit herkömmlichen Methoden und wird von Nutzern durchweg positiv bewertet. Auch Menschen, die einen Trainingsrückstand in ihrem Standardtraining haben, können diesen mit EMS viel schneller aufholen. Eine massive Leistungssteigerung ist bereits mit zwei wöchentlichen Einheiten von 20 Minuten möglich.

WAS GENAU GESCHIEHT BEIM EMS-TRAINING?

Befürchtungen, dass der Körper durch die Stromimpulse Schaden nehmen könnte, sind völlig unbegründet. Dafür sind sie viel zu schwach. Wird ein Impuls ausgesendet, fühlt es sich ungefähr so an, als greife man in einen Elektrozaun, der Tiere mit Schwachstrom am Weglaufen hindert. Im Abstand von wenigen Sekunden erfolgt ein neuer Impuls, bei dem die Muskeln jedes Mal kontrahieren. Am Reglerpult des Gerätes wird angezeigt, wann der nächste Impuls erfolgt. Es ist wichtig, dass der Trainierende seine Muskulatur vor jedem Impuls angespannt. Erst jetzt beginnt das eigentliche Training unter Anleitung. Der Trainer zeigt einige Übungen, die der Trainierende nachmacht. Das Training ist intensiv und wird von vielen als anstrengend erfunden, ist aber keineswegs schmerzhaft. Untrainierte können am nächsten Tag allerdings Muskelkater bekommen.

Der Erfolg ist jedoch auffällig. Das 20-minütige Training hat den gleichen Effekt wie mehrere Stunden Workout in der Woche. Mit geringem Einsatz können Sie einen erheblichen Trainingseffekt erzielen. Das EMS-Training wird genau an Ihre individuellen Bedürfnisse angepasst. Der Personal Trainier macht auf Fehler aufmerksam und motiviert. EMS ist die ideale Alternative für Berufstätige mit wenig Zeit und für Einsteiger in Fitnessprogramme.